Herzlich Willkommen

auf den Bergischen Höhen!

 

Reitabzeichen 2022

Am 30.10.2022 stand die diesjährige Reitabzeichenprüfung bei uns auf der Anlage an. Dabei wurden insgesamt 24 Prüfungen abgelegt. Diese teilen sich auf in die Prüfungen zum Pferdeführerschein Umgang, die Reitabzeichen der Klassen 4 + 5 sowie die Longierabzeichen der Klassen 4 + 5.

 

Alle Teilnehmer haben ihre Prüfungen bestanden und so konnten Sie nach diesem gelungenen Tag erleichtert ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang nehmen.

 

Wir gratulieren allen Reiterinnen und Reitern zu ihren bestandenen Prüfungen und wünschen allen eine erfolgreiche Zukunft im Reitsport.

 

Energieeinsparung

Auch auf den Verein werden die steigenden Energiepreise zukommen.

Daher möchten wir euch bitten euch darüber Gedanken zu machen, ob in bestimmten Situationen wirklich schon das Licht in den Reithallen angeschaltet sein muss oder ob es gerade noch ohne Licht geht.

Weiterhin ist es manchmal vielleicht auch ausreichend nur die halbe Beleuchtung und nicht direkt alle Lampen einzuschalten.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

 

 

Fördergelder für die Modernisierung unserer Reitanlage

Nachdem im letzten Jahr bereits der große Springplatz dank Fördergelder erneuert werden konnte, ist in diesem Jahr der Pavillon am Springplatz erneuert worden. Der alte und mittlerweile in die Jahre gekommene Pavillon wurde in Eigenleistung abgerissen. Daraufhin wurde ein neuer moderner Pavillon an der gleichen Stelle errichtet.

 

Bei unserem großen Sommerturnier war der neue Pavillon bereits einsatzbereit und ist von den vielen Besuchern eingeweiht worden.

 

Durch das Sportstättenförderprogramm "Moderne Sportstätten 2022" des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die Sanierung des Springplatzes mit 53.000 € und der Neubau des Pavillons mit  25.000 € gefördert.

 

Wir bedanken uns herzlich für diese großartige Förderung.

 

"Das Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022 mit einem Gesamtvolumen von 4.329.310,00 € für die oberbergischen Vereine, ist ein großer Baustein damit unsere Vereine sich zukunftsfähig aufstellen können. So können wir die Attraktivität der Sportlandschaft in Oberberg für unsere Mitbürger*innen und folgende Generationen langfristig steigern", so KSB-Geschäftsführerin Anja Lepperhoff.

 

"Dank des engagierten Arbeit der KSB-Geschäftsstelle im Schulterschluss mit den Gemeinde- und Stadtsportverbänden, sowie den Vereinen konnte das Programm vor Ort erfolgreich umgesetzt werden", bedankt sich Hagen Jobi, der Vorsitzende des Kreissportbundes.

 


News:

Besucht uns bei Facebook!  

Schnellzugriff:

Letzte Aktualisierung:

15.11.2022